02636 19 433  info@eifelleiter.de

1. Etappe

Rheinblick

An der Rheinpromenade von Bad Breisig startet die EIFELLEITER und führt die Leiterwanderer sodann aus dem Kurpark vorbei an den Römer-Thermen in die Stille der Natur.

streckenlaenge  15,7 km
Schwierigkeit  mittel
Start & Ziel Start: Rheinpromenade - Bad Breisig
Ziel: Bahnhof - Niederzissen
Einkehrmöglichkeiten  Bad Breisig, Mönchsheide, Niederzissen
Übernachtungsmöglichkeiten Bad Breisig, Waldorf, Niederzissen

Es lohnt ein Blick zurück über die Schulter, wo sich unglaubliche Ausblicke auf das Rheintal bieten. Kurz nach dem Aufstieg wird eine Keltische Höhensiedlung durchwandert. Es bieten sich tolle Ausblicke auf Schloss Arenfels, Burg Rheineck und im Süden ist auch Burg-Ruine Hammerstein sichtbar. Der neu gestaltete Rastplatz lädt nach dem ersten Aufstieg zum Verweilen ein.

Der Weg führt weiter in Richtung Mönchsheide, die ihren Namen durch die Bewirtschaftung von Mönchen aus dem Kloster Marienstatt im Westerwald erhielt. Auf dem kleinen Flughafen sieht man an den Wochenenden viele Segelflugzeuge, die durch eine Seilwinde nach oben gezogen werden. Der Gutshof bietet sich als Einkehrmöglichkeit an.

Im weiteren Verlauf führt die Leiter durch die charakteristische Landschaft des Breisiger Ländchens, durch ein Wildgehege auf die Höhe. Alsbald erscheint Waldorf mit seiner malerischen Kirche im Blickfeld. Nach Durchquerung von Wiesen, Feldern und idyllischer Waldstücke beginnt zum Ende der ersten Etappe das Abenteuer Geologie, ein Tanz auf dem Bausenberg, Deutschlands besterhaltenem Hufeisenkrater und Heimatort seltener Pflanzen und Tiere. Ein faszinierender Abschluss des ersten Teilstücks Eifelleiter, der Lust auf mehr macht.